Versteher

Wer "Versteher" als Schimpfwort benutzt, ist darin im Irrtum.

ERST Verständnis, DANN Urteil
unter Wahrung von Verhältnismäßigkeit.
Falsch hingegen: Das Verständnis vom Urteil abhängig zu machen

Menschenbild

"Der Mensch (Homo sapiens, lateinisch „verstehender, verständiger“ oder „weiser, gescheiter, kluger, vernünftiger Mensch“) ist ..."

Soweit Wikipedia in Übereinstimmung mit den Selbstverständnissen nahezu aller Menschen. Denn für sich selbst tut sich leicht mit Verständnis. Darauf jedoch sei "sapiens" nicht beschränkt, denn gemeint als "weise" usw.

Der Umkehrschluss daraus: Ein unverständiger Mensch, der es an Weisheit usw. fehlen lässt, wäre kein "Homo sapiens", sondern bloß "Homo".

"Sapiens" kann glücklicherweise auch "einsichtsfähig" bedeuten - und dann stimmt es wieder für alle Gesunden - und käme halt noch drauf an, ob auch der Wille zur Vernunft in Gang kommt.

Die Bezeichnung "Homo sapiens" wurde durch Carl von Linné im Jahre 1758 eingeführt. Also von einem leidenschaftlichen Forscher und Denker, dem - obgleich selbst gläubig - prompt die geballte Idiotie religiöser Fanatiker entgegen schlug, als er seine Forschung und Theorien zur Sexualität der Pflanzen vorstellte.

Markus S. Rabanus  20191212/13   

 

PutinVersteher ?   Unverstand

DIALOGIE   

   Dialog-Lexikon    Zuletzt