Schwerter zu Pflugscharen



Als die DDR-Opposition mit der Parole "SCHWERTER ZU PFLUGSCHAREN" gegen den SED-Sozialismus protestierte, da waren viele begeistert, die heute gegen solche Parole hämen und hetzen. 

"SCHWERTER ZU PFLUGSCHAREN" war nie falscher Wunsch, wenngleich von Vorraussetzung abhängig, aber wer aus persönlichen Gründen oder christlichen Glaubens den Griff zum Schwert ablehnt, bliebe mir berechtigt und angehört, denn Wehrdienst hat ohnehin keine Wehrpflicht zu sein.

Markus S. Rabanus 2022-04-21  

sarkastisch: 
Religionsfreiheit
scheint halt auch, dass Jesus zwar Schwerter ablehnte, aber Christen in Moskau und anderswo etwas anderes draus machen.

Markus S. Rabanus  2022-05-05   (anlässlich Ukrainekrieg)


Das Mahnmal in New York

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann werden sie ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Sicheln machen. 
Denn es wird kein Volk wider das andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu führen.
  
Jesaja
2  
wikipedia.org/wiki/Schwerter_zu_Pflugscharen

Pazifismus   Wehrpflicht   Dialog-Lexikon    Zuletzt

>> Pazifistisches Manifest


Pazifismus
ist
NICHT, mit Pflugscharen statt Schwertern
gegen Schwerter zu kämpfen.

Pazifismus ist überhaupt weder Schwert noch Pflugschare.

 Pazifismus verlangt das Schwert unter das Recht,
unter das gemeinsame Recht der Vereinten Nationen
statt Selbstjustiz aller gegen alle nach Schwertesstärke.

DANN werden auch weniger Schwerter sein, denn jegliches Rüsten gegen Recht und Schwert der Vereinten Nationen VERBOTEN.

 Markus S. Rabanus  2022-04-21  Friedensforschung.de