politische Korrektheit  bedeutet Rücksichtnahme in der Sprache - und das setzt Rücksichtnahme im Denken voraus.

Rücksichtslose behaupten sich prompt im Denken behindert, verfolgt usw., wann immer sie sich bemühen, durch diffamierende Verallgemeinerungen eine Ermahnung zur Rücksichtnahme verdient zu haben.

Die Rücksichtslosigkeit zu einer Tugend verklären, war schon immer Hobby der Rücksichtslosen, die das dann als "mutige Rede" verkauft sehen möchten. 

Gegen Korrektheit zu streiten, ist entweder schwachsinnig oder Böswilligkeit, denn jeder seriöse Meinungsstreit geht auf den Inhalt, will Richtiges, nichts Falsches.

msr  201103

"politische Korrektheit" ist nicht, es jemandem recht zu machen, sondern es richtiger zu machen - auch in Rücksichtnahmen

Markus S. Rabanus  2021-10-24    facebook.com/markusrabanus/posts/4775496385815177 

>> incorrect

>> Islam-Debatte   

  Dialog-Lexikon    Zuletzt