Gutmensch als Schimpfwort gegen Gutwillige ist moralischer Bankrott. 
    Markus S. Rabanus 2020-01-27  /  2022-04-04  klick

>> https://www.facebook.com/markusrabanus/posts/5317355108295966 

#Lieber_Gutmensch_als_Schlechtmensch"" sollte allerdings zum Konter genügen

Was "Gutmensch" bedeuten soll - "blauäugig" usw, ist weniger maßgeblich als die Verwendung - und zurecht als "Unwort" getadelt,
denn zu oft gegen Gutwillige seitens derer, die Gutes ablehnen (solange es ihnen nicht selbst zukommt).


"Gutmensch" wurde 2015 zurecht zum "Unwort des Jahres" gekürt.

Gutmensch  als Schimpfwort gegen Gutwillige ist schlechtmenschlich.


Der Spott gegen Gutwillige soll gegen Sozialkritik und Umweltschutz immunisieren.

"Achtung Gutmenschen!: Warum sie uns nerven. Womit sie uns quälen. Wie wir sie loswerden: ....de: Dietmar B.....: Bücher."

Dietmar B. möchte die "Gutmenschen loswerden". Da ist er in schlechter Gesellschaft. Das macht ihm nichts aus. 
    
Auch die ZEIT stimmt in den Reigen der Gutmenschen-Verächter ein. In der Rubrik "Wissen/Sozialverhalten" heißt es zum Begriff "Gutmensch": "Rechthaber und Samariter - Der Gutmensch stellt sich in den Dienst der Menschheit und lässt sich feiern. Der gute Mensch aber stellt sich in den Dienst des Nächsten und hilft selbstlos." www.zeit.de/2009/53/DOS-Gutmensch 

Das zeugt von fehlender Eigenerfahrung und ist schlecht recherchiert, denn gute Taten tun in vielen Fällen sehr wohl auch dem Wohltäter gut. Den Autoren dieses ZEIT-Artikels ist anzuraten, mal einer älteren Dame über die Straße zu helfen - und das würde die Erfahrung verschaffen, sich dabei und anschließend besser zu gefallen und besser zu fühlen, denn das liegt in der Natur gesunder Menschen, dass sie helfen und der Altruismus dem Ego eine Danksagung verschafft.
Und schlecht recherchiert ist es auch, dass Gutmenschen gefeiert würden, denn zumindest auf den Zusammenkünften unserer Gesellschaftseliten tun sie sich schwer und wären eher dem Spott ausgesetzt, wenn überhaupt eingeladen.
Der Spott gegen Gutmenschliches macht allerdings jähe Pause, wenn es eine "Benefiz-Veranstaltung" ist, wenn der Krumen von der Festtafel fällt, wenn die Experten der Steuersparmodelle "spenden".

msr200912  / 20220405  Verteidigung des >> Gutmenschen

WebTipp, falls die Domain noch die Autoren des Jahres 2009 hat: www.gutmensch.ch 

Gutwilligkeit    gut gemeint

Morallexikon

  Dialog-Lexikon    Zuletzt